Editör/Editor/Redakteur

Prof. Dr. Fahri Türk, Trakya Üniversitesi

Yayın Kurulu/Herausgeber/Editorial Board

Prof. Dr. Hüseyin Bağcı, Orta Doğu Teknik Üniversitesi
Prof. Dr. Nazif Shahrani, Indiana University
Prof. Dr. Abraham Ashkenasi, Freie Universität Berlin
Prof. Dr. Tarık Oğuzlu, Uluslararası Antalya Üniversitesi
Prof. Dr. Michael Reiman, Karls-Universität Prag
Prof. Dr. Erol Esen, Akdeniz Üniversitesi
Prof. Dr. Henry E. Hale, George Washington University
Dr. Hab. Burak Gümüş, Trakya Üniversitesi
Dr. Hab. Deniz Akagül, Université Lille
Assist. Prof. Ali Hüseyinoğlu, Trakya Üniversitesi
Assist. Prof. Mujib Alam, Jamia Millia Islamia University

İngilizce Editörü/English Language Editor/Editor für englische Sprache

Ethan Wilensky-Lanford, Rice University

Almanca Editörü/German Language Editor/Editor für deutsche Sprache

Dr. Christian Johannes Henrich, Universität Siegen

Yayın Kordinatörleri/Publication Coordinator/Publikationskoordinator

Dozent Taner Karakuzu, Trakya Üniversitesi
Dozent İlker Limon, Trakya Üniversitesi

Kurucular/Founders/Gründer

Prof. Dr. Fahri Türk
Dr. Hab. Burak Gümüş

İnternet Danışmanı/ Internet Adviser/ Web-pflege

Netsasoft – Deniz Mertkan Gezgin

İletişim/Contact/Kontakt

www.esbadergisi.com
fahriturk@esbadergisi.com

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute98
mod_vvisit_counterGestern1211
mod_vvisit_counterDiese woche4479
mod_vvisit_counterLetzte woche8207
mod_vvisit_counterDieser monat16830
mod_vvisit_counterLetzten monat36902
mod_vvisit_counterAlle tage1255599

Gegründet in 2010 ISSN 1309-7008
Turkish (Turkiye)English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)
Publikationsethik PDF Drucken E-Mail

Die Elektronische Zeitschrift für Politikwissenschaftliche Studien verpflichtet sich, die höchsten Standards der Veröffentlichungsethik einzuhalten, und unternimmt alles, um jegliches Fehlverhalten beim Publizieren zu vermeiden. Artikel, die zur Veröffentlichung in die Elektronische Zeitschrift für Politikwissenschaftliche Studien vorgelegt worden sind, müssen den Regeln der Publikationsethik entsprechen. Daher werden sie zunächst entsprechend nach dem Grad ihrer Einhaltung der Regeln der wissenschaftlichen Ethik bewertet. Wenn die Redaktion ein Verstoß gegen die Publikationsethik bzw. Plagiat in einem Artikel feststellt, wird dieser unverzüglich aus dem Publikationsprozess ausgeschlossen. Diejenigen Autoren, die in unserer Zeitschrift ihre Beiträge veröffentlichen wollen, sollen in höchstem Grade auf die Regeln der Publikationsethik achten.

 
RocketTheme Joomla Templates