Editör/Editor/Redakteur

Prof. Dr. Fahri Türk, Trakya Üniversitesi

Yayın Kurulu/Herausgeber/Editorial Board

Prof. Dr. Hüseyin Bağcı, Orta Doğu Teknik Üniversitesi
Prof. Dr. Nazif Shahrani, Indiana University
Prof. Dr. Tarık Oğuzlu, Uluslararası Antalya Üniversitesi
Prof. Dr. Erol Esen, Akdeniz Üniversitesi
Prof. Dr. Henry E. Hale George Washington Üniversitesi
Prof. Dr. Burak Gümüş, Trakya Üniversitesi
Prof. Dr. Olaf Leiße, Friedrich Schiller Üniversitesi
Prof. Dr. Tomohiko Uyama, Hokkaido Üniversitesi/Japonya
Doç. Dr. Deniz Akagül, Université Lille
Yrd. Doç. Dr. Ali Hüseyinoğlu, Trakya Üniversitesi
Yrd. Doç. Dr. Mujib Alam, Jamia Millia Islamia University

İngilizce Editörü/English Language Editor/Editor für englische Sprache

Ethan Wilensky-Lanford, Rice University

Almanca Editörü/German Language Editor/Editor für deutsche Sprache

Dr. Christian Johannes Henrich, Universität Siegen

Yayın Kordinatörleri/Publication Coordinator/Publikationskoordinator

Öğr. Gör. Taner Karakuzu, Trakya Üniversitesi
Öğr. Gör. İlker Limon, Trakya Üniversitesi

Kurucular/Founders/Gründer

Prof. Dr. Fahri Türk
Prof. Dr. Burak Gümüş

İnternet Danışmanı/ Internet Adviser/ Web-pflege

Netsasoft – Deniz Mertkan Gezgin

İletişim/Contact/Kontakt

www.esbadergisi.com
fahriturk@esbadergisi.com

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterBugün572
mod_vvisit_counterDün915
mod_vvisit_counterBu hafta3570
mod_vvisit_counterGeçen hafta8235
mod_vvisit_counterBu ay16479
mod_vvisit_counterGeçen ay20173
mod_vvisit_counterTümü1326356

Kuruluş 2010 ISSN 1309-7008
Turkish (Turkiye)English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)
PDF Yazdır e-Posta
Elektronik Siyaset Bilimi Araştırmaları Dergisi
Die Elektronische Zeitschrift für politikwissenschaftliche Studien
Electronic Journal of Political Science Studies
Ocak 2015 Cilt:6 Sayı:1
Januar 2015 Vol:6 Num:1
January 2015 Vol:6 No:1
Artikel: Anthropologie der Revolution in der BRD und der Volksrepublik Polen 1970-1979 in vergleichender und beziehungsgeschichtlicher Perspektive
Autor: Patrycja LIPOLD
Zusammenfassung

Die siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts gehören zu der wissenswürdigsten Periode der Nachkriegszeit. Der Vietnam-Krieg, die Hippiebewegung, die sozialistische Bewegung in Westeuropa, die Entspannungspolitik zwischen Ost und West sind Merkmale dieser Zeit. Die außerparlamentarische politische Opposition war eine Genese der linksradikalen Bewegungen in Deutschland und der Arbeiterbewegung in Polen, die sich zum Ziel setzten in einem Machtkampf die Verhältnisse im Inland zu verändern. Die Bewegung war durch ein hohes Engagement und schnelle Wandlungsfähigkeit gekennzeichnet. Das waren die Zeiten der antiautoritären Rebellion und der internationalen Kontakte, aus denen sich Möglichkeiten ergaben. Diese Zeiten änderten für immer die Geschichte beider Staaten.

Die Rote Armee Fraktion (im Folgenden RAF) in Deutschland und Komitet Obrony Robotników (Komitee für Arbeiterverteidigung, im Folgenden KOR) in Polen sind die Formationen, die eine große Mobilisierung der Gesellschaft beider Länder verursacht haben. Das Ziel dieses Artikels ist zu zeigen, welche Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen diese Bewegungen waren.


Schlagwörter: Komitee für Arbeiterverteidigung, Die Rote Armee Fraktion, die 1970-er Jahre, Widerstand

PDF: Anthropologie der Revolution in der BRD und der Volksrepublik Polen 1970-1979 in vergleichender und beziehungsgeschichtlicher Perspektive
 
RocketTheme Joomla Templates